Schlagwort: Angst

Intelligenzaustausch

Es ist immer so. Ein Begriff heizt eine Kontroverse an, genau diesem Zweck dient er. Qualifizierte Menschen kommen sodann ihrer Verpflichtung zur Aufklärung nach. Sie treten an, mittels Fakten zu verifizieren oder zu falsifizieren, was das Wort eigentlich zu bezeichnen beabsichtigt. In Österreich haben wir das eben wieder […]

Geplagt in seinen besten Jahren

Anatol, verloren in der Melancholie seines Räsonierens über sich und der Bindungsangst zum anderen Geschlecht, begegnet in Susanne Lietzows Interpretation des 1893 entstandenen, erst 1910 erstaufgeführten Einakter-Zyklus von Arthur Schnitzler am Landestheater Linz (Oberösterreich) schon zu Beginn in „Anatols Größenwahn“ seinem guten Freund Max. In der Lesart hier […]

Provokation – was nun?

Die Provokation beschreibt ein Handeln, das sich im wechselseitigen Ping-Pong-Spiel unseres Denkens, Entwerfens und Vollziehens von Handlungen außerhalb unseres Erwartungsrahmens befindet und gerade deswegen auffällt. Sie „ruft etwas hervor“, so die wörtliche Übersetzung von „provocare“ aus dem Lateinischen. Dabei ist das, was provoziert, nicht verallgemeinerbar. Was provoziert, hängt […]

Alles im Leben ist Fiktion

Eine Versuchsanordnung wie bei einem Verhör: Aus jeder Ecke beleuchtet eine überdimensionierte Schreibtischlampe das Teppichbodenrechteck der Spielfläche. Da sitzen acht Figuren beisammen, Mitarbeiter eines Supermarkts – falsch, nun anteilig Mitbesitzer dieses und drei weiterer Betriebe, die der despotische Inhaber Blocq ihnen überschrieben hat, denn der Unternehmer ist todkrank. […]