Schlagwort: Schule

Nennt mich sprachsensibel!

Allzu viele Worte muss man ja nicht verlieren, über jenen Jüngling mit Revoluzzerattitüde, der uns gestern Freitag mit einer Lehrerbewertungs-App beglückt hat. AHS-geprägt und darum mit einem sehr eingeschränkten Horizont darauf, was im Schulsystem tatsächlich läuft und dass Feedbackprozesse gut eingeführt sind und praktiziert werden, beklagt er den […]

Eine Entscheidung

Die Anfrage ist klar, sie kommt direkt, die Umstände sind mir bekannt. Ich habe vor längerer Zeit bereits mein Interesse artikuliert und ich habe auch in Absprache mit meinem Schulleiter im Fortbildungsplan Schritte gesetzt, die mich nach Absolvierung deutlich näher an die Machbarkeit unter den gegebenen neuen Bedingungen […]

Das Prinzip Praxis

Ich halte viel auf Praxisbezogenheit meines Sprachunterrichts Deutsch, denn dadurch wird meinen Schülerinnen und Schülern klar, dass die Inhalte „non scholae, sed vitae“ sind, um das gute alte lateinische Sprichwort des Lernens fürs Leben und nicht für die Schule zu bemühen. Solide Fertigkeiten in der deutschen Sprache, sowohl […]

Mantra oder Plastikwort

Lohnt es sich nachzuzählen, wie oft das Wort im Programm der aktuellen österreichischen Bundesregierung als Handlungsanleitung niedergeschrieben worden ist? Ach was, der Glaube an den Positivismus versetzt ebenso wenig die Berge, wie es der Sprachgebrauch dieses Worts immer dann tun soll, wenn es in einer staatlichen Angelegenheit brenzlig […]