Kategorie: Sprache

Das Geld liegt auf der Straße

Drei Aspekte treffen sich zurzeit wieder auf den Straßen unserer Innenstädte, vorzugsweise in den Fußgängerzonen: Sommer und Wärme lassen die Frequenz an Flanierenden steigen. Sozial- und Tierschutzeinrichtungen benötigen Geld, Schülerinnen und Schüler sowie Studierende einen Ferialjob. Jedes für sich geht absolut in Ordnung. Wenn die drei aufeinandertreffen, kann […]

Die Ypha-Variante

Unbestätigten Gerüchten zufolge bemüht sich WHO-Chef Tedros Adhanom Ghebreyesus gerade bei der Akademie für Sprache in Athen um die Einführung eines neuen griechischen Buchstabens. An die Stelle zwischen viertem und fünftem Buchstaben im Alphabet, also nach Delta und noch vor Epsilon, soll ein Ypha (sprich: üfa) eingerückt werden. […]

Ereignislos

Es wird Nacht, es wird Tag. Aufstehen. Radio einschalten. Immer singt Rea Garvey. Toilette, Kaffeemaschine, Frühstück, Anziehen, Griff zum Gepäck für die Arbeit. Dann auf dem Weg dorthin: Graue gesichtslose Leute auf den Straßen, Stop-and-Go-Verkehr auf gerader Route bei nicht synchronisierten Ampelschaltungen. Das macht Stau. Die Art und […]

Das mit dem „was“

Nur richtig erfolgreiche Sportler bringen es nach der aktiven Laufbahn zu einer Karriere als Co-Kommentator, so nannte man es früher. Heute gilt „Experte“ als vornehmere Zuordnung zu jenem Kollegen vom Fernsehen, dessen Brotberuf das Kommentieren von Sportveranstaltungen ist. Gerade im österreichischen Fernsehen wird ja sehr gerne und sehr […]

Auf Online-Seminar

Fort- und Weiterbildung sind essenziell, man pflastert sich den eigenen beruflichen Weg mit wertvollem Know-How, um voranzukommen. Ganz wesentlich dabei: Gerade im pädagogischen Beruf erweisen sich die soziale Interaktion im Kreis von Kolleginnen und Kollegen und dabei vor allem der Erfahrungsaustausch als unerlässlich. „Wo warst du? Ich habe […]

Neue Bedeutungshoheiten

Das Coronavirus infiziert auch die Semantik unserer Sprache. Wörter, einst unverdächtig in ihrem Gebrauch, zeigen sich nur noch mit Bedeutungsschlagseite. Manche wurden leer, weil die ihnen Sinn gebende Tätigkeit ausgesetzt worden ist. Bei manchen bekommt das eigentlich damit Bezeichnete einen verfänglichen Kontext. So verstanden wir unter „Cluster“ vor […]