Schlagwort: Deutschland

Island – jetzt taut´s

Der Appell unseres slowakischen Guides Marek, unter dessen Anleitung wir den Gletschersee mit Kajaks erkundigt haben, ist unmissverständlich. Er zeigt uns an den Abhängen seitlich des Sees, was ein halbes Grad Erwärmung im vergangenen Jahrhundert an deutlich sichtbaren Spuren an der Gletscherlagune Heinabergslón hinterlassen hat, wie hoch das […]

Ein zweites Mal Macbeth

Ich sah am vergangenen Freitag wiederum „Macbeth“, dieses famose choreographische Theater von Johann Kresnik, mit der Klaviermusik von Kurt Schwertsik und in der Ausstattung von Gottfried Helnwein, gut drei Monate nach meinem Besuch der Premiere Mitte Oktober 2018 nun also ein zweites Mal. Am Landestheater Linz (Oberösterreich) machte […]

Muss weg! Muss weg?

Was haben das Logo der Salzburger Festspiele und Rotwein aus Kreuzung von St. Laurent und Blaufränkisch gemeinsam? Beide befeuern gegenwärtig den Diskurs zum Umgang mit der Vergangenheit. In den Diskussionen wird verlangt, sowohl das Logo als auch die Bezeichnung Zweigelt zu entfernen. Ihre Urheber haben nachweislich nationalsozialistische Vergangenheit. […]

Wer hat an der Uhr gedreht?

Finster sind diese mitteleuropäischen Morgen Mitte Oktober. Sie geben darum den deutlichen Hinweis, das ansteht, was wir am nächsten Wochenende vollziehen werden. In der Nacht auf Sonntag wird wieder an den Uhren gedreht. Wir bekommen eine Stunde zurück, wie das im Volksmund heißt. Nur die Messung unserer Zeit […]

Dabei sein wäre alles

Weil ja bekanntlich Südkorea mit Hirsch Mar-Cel, Krist Hen-Rik, Feuz Be-At oder Shiff Mik-Aela, Hold Wen-Dy, Vonn Lind-Sey die Aushängeschilder des Alpinen Schisports im eigenen Nationalteam weiß, ist die Durchführung der XXIII. Olympischen Winterspiele in Pyeongchang im Februar 2018 wirklich nur eine Frage der Zeit gewesen. Der Südkoreaner […]

Über die Literatur als Arbeit – zur Kürzung der Literaturförderung in Oberösterreich

von Corinna Antelmann Die Literaturförderung hierzulande ist empfindlich gekürzt worden: von den 0,12 %, die das Kulturbudget für die Literatur vorsieht, noch einmal 34 %. Was tun? Beklagen und Lamentieren? Ich denke, es könnte ein Anlass sein, über den Stellenwert von Literatur innerhalb einer Gesellschaft nachzudenken und ein […]