Satire

Weihnachten 2020

„Nosing Around“ widerruft. Und zwar die Behauptung, dass unsere Regierung außer der Strategie, keine Strategie zu haben, keine Strategie hätte. Dies beweist das nachstehende Manuskript, das geleakt wurde. Es geht um die bereits vorbereitete Ansprache, die unser Bundeskanzler an diesem heutigen Tag exakt in acht Monaten halten wird, zur prime time durchgeschaltet auf allen Fernseh- und Radiokanälen des österreichischen Regierungsfunks:

„Liebe Österreicherinnen, liebe Österreicher! Ich danke Ihnen für Ihre Disziplin und ich muss Ihnen sagen, wir machen weiter so, denn wir sind noch nicht über den Berg, was auch kein Wunder ist, denn wir haben die Kurve ganz flach gedrückt und jedes noch sich andeutungsweise entwickelnde Infektionswellchen sofort mit einem harten lock-down niedergebügelt. Wenn es keinen Berg gegeben hat, so können wir auch nicht drüber sein. Es ist weiterhin die Ruhe vor dem Sturm.

Und so kommt es, dass ich euch zu Weihnachten nichts geben kann, denn ich kann nicht zu euch kommen. Ich kann auch nicht in ein Pflegeheim kommen und dort verständnisvoll fragen, ob ihr heute schon zu Mittag gegessen habt, so wie ihr alle nicht in die Pflege- und Altenheime kommen könnt, wo eure Verwandten der ältesten Generation leben, falls sie überhaupt … (nachdenkliches Innehalten, dann mit überzeugtem Ton weiter:) Wir werden 100.000 Tote zählen, das haben die Mathematiker errechnet. Ich hab´s ja gesagt: jede Familie wird jemanden kennen, der wegen Corona in Einsamkeit gestorben ist.

Wir müssen weiterhin zusammenstehen, obwohl wir Abstand halten. Wir müssen weiterhin überall Masken tragen, vor allem in den Geschäften, in denen wir heuer kaum Geld zu Weihnachten ausgeben konnten, weil wir keines dafür hatten. Wir tragen auch weiterhin Masken in der Gastronomie, in der wir uns in metergroßen Abständen zusammensetzen, „Geselligkeits-Distancing“ ist ein ganz wichtiger Teil des Social-Distancings. Wir müssen seit Monaten auch auf der Straße, auch wenn wir da ganz allein unterwegs sind, und zu Hause in unseren eigenen vier Wänden Maske tragen, nachdem wir erkannt haben, dass nach allen Sicherheitsvorkehrungen im öffentlichen Alltag und im Berufsleben, nach der strikten Schutzkleidungspflicht für alle und dem täglich fünfmal zu praktizierenden Reinigungsgebot von Büros und Geschäften mit Desinfektionsmitteln die Wohnungen und die eigenen Familien die potenziellsten Herde für eine neue Infektionswelle darstellen.

Wir haben selbstverständlich alle Adventmärkte und alle Weihnachtsfeiern verbieten müssen. Ich kann euch darum für den Christbaum, wenn ihr überhaupt einen habt, auch keine Kerzen geben. Jede Form der Praktizierung des christlichen Glaubens und auch des Brauchtums ist und bleibt weiterhin strengstens untersagt. Ich kann euch nur bitten, glaubt an mich, euren Bundeskanzler, der als einziger in der Welt die Coronavirus-Route geschlossen hat!“

Foto: Pexels/Free Photo Library

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s