Schlagwort: Phänomenologie

Nach russischem Drehbuch

Ich muss heute eine phänomenologische Lesart ausprobieren. Dafür löse ich den seit Februar in Europa tobenden Krieg aus dem Kontext von Politik, militärischer Strategie, Propaganda und darum natürlich auch aus dem seltsamen Narrativ, das Wladimir Putin sich und seinem Land erzählt („militärische Sonderoperation“ zur Denazifizierung der Ukraine). Mich […]

Eine Art Algorithmus

Meine 19-jährige Tochter und ich leben seit etwas mehr als zwei Jahren aus Gründen, die hier nichts zur Sache tun, in zwei verschiedenen Haushalten. Diese befinden sich in einem städtischen Ballungsraum, in dem Stadt- und Nachbargemeindegebiet von der Bebauung her nicht zu trennen sind. Nur Ortstafeln signalisieren, was […]